Humus
Humus - Humusarten - Humusprodukte - Humusdünger

Humus
Was ist Humus

Humus ist die Gesamtheit der abgestorbenen Substanz eines Bodens.
Er ist dunkelbraun bis fast schwarz gefärbt.
Menge und Beschaffenheit des Humus sind von Bedeutung für die Bodenfruchtbarkeit.

Für landwirtschaftliche oder gärtnerische Nutzung ist humushaltiger Boden wichtig.
Rein mineralische Böden eignen sich wenig für die landwirtschaftliche Nutzung, da sie zu wasserdurchlässig sind, schnell austrocknen und Bodenorganismen fehlen, die den Boden auflockern.

Beim Abbau und Umbau des organischen Materials (Stroh, Zweige, Gründünger, Laub u.a.) entstehen Humus und Huminsäuren bei der Verdauung durch Bodenlebewesen (Pilze, Bakterien, Insektenlarven, Asseln, Regenwürmer u.a).

Die Humusbildung verläuft intensiver, wenn der Boden feucht und warm und vor allem gut durchlüftet ist.


Humusdünger
 
Humusdünger aus Torf-, Klärschlamm-, Müll-, Erdkompost- oder
Gründungungsbasis werden nach der DIN 18915 nunmehr als
Bodenverbesserungsstoffe bezeichnet.




Gartensteine Quellsteine Dekosteine
 

Das Liefergebiet umfasst: Lauffen Talheim Flein Sontheim Heilbronn Weinsberg Erlenbach Untereisesheim Oedheim Offenau Kirchhardt Kirchhausen Massenbachhausen Schwaigern Leingarten Brackenheim Nordheim Obersulm Neckarsulm Bad Wimpfen Bad Rappenau Bad Friedrichshall Öhringen Bretzfeld Eschenau Ellhofen Untergruppenbach Eppingen Gemmingen Güglingen Cleebronn Bönnigheim Kirchheim am Neckar Gemmrigheim Wahlheim Beilstein Oberstenfeld Spiegelberg Löwenstein Wüstenrot Mainhardt Steinheim an der Murr.